Bookmark and Share

Der Haarausfall bei Frauen tritt zwar nicht mit einer ganz so grossen Häufigkeit wie bei den Männern auf – doch die Zahlen steigen stetig an. So verwundert es auch nicht, dass gerade Frauen - als das "schöne Geschlecht" - den Haarausfall viel ernster nehmen und zielstrebiger nach einer Lösung suchen. Besonders Haarausfall in Verbindung mit den Wechseljahren, der Haarausfall während und nach einer Schwangerschaft oder aber auch der Haarausfall bei Frauen in jungen Jahren sind Erscheinungen, denen sich die Frau besonders häufig stellen muss.

Die Ursachen der Haarausfallerkrankung sind von Frau zu Frau verschieden - lassen sich jedoch in den meisten Fällen an einem GRUNDPROBLEM festmachen: Übersäuerung. Dafür ist es wichtig, die eigenen körperlichen Prozesse rund um das Haarwachstum zu verstehen, um dem Problem Haarausfall möglichst genau auf den Grund gehen zu können. Das ist der erste wichtige Schritt für eine erfolgs- versprechende Behandlung. Denn auch der Haarausfall bei Frauen ist sehr oft "nur" durch eine Aneinanderkettung haarfeindlicher Faktoren bedingt.

Auf diesen Seiten finden Sie Wissen zur Problematik weiblicher Haarausfall. Mögliche Ursachen, Hintergründe sowie Informationen zur Behandlung werden vorgestellt. Der Haarausfall bei Frauen ist sicher keine schöne Erfahrung - lässt sich aber sehr häufig GUT behandeln.